Mo

02

Nov

2015

ISYbe Trinkflaschen 

Hallo ihr Lieben :)

Heute darf ich euch die Isybe Trinkflasche vorstellen. Ich möchte mich hiermit auch für die Flasche bedanken, da ich sie von Isybe zugeschickt bekommen habe.

Nun habe ich sie auf Herz und Nieren geprüft und erzähle euch etwas über sie.


Vom Design her finde ich die Flasche toll, denn lila ist meine Lieblingsfarbe und die Blumen gefallen mir auch sehr gut.

Sie fasst 0,7 Liter, ist aber auch in 0,5l und 1l verfügbar. Die mittlere Größe ist für mich am besten, da ich einen halben Liter immer etwas wenig finde und einen ganzen Liter zu viel. :)

Kaufen könnt ihr die Flasche hier der bei euch vor Ort.

Die Preise für die Flaschen sind angemessen und sind abhängig von der Größe.

0,5l   → 9,79€

0,75l → 10,75€

1l      → 10,99€

Eine Besonderheit der Isybe Flaschen ist der Auslaufschutz durch einen Drehmechanismus, d.h. der Deckel springt nicht auf, wenn ihr Getränke mit Kohlensäure reinfüllt, was oft mein Problem war. Das passiert durch diese Technik nicht, was ein riesiger Pluspunkt ist, wenn man keine Getränke ohne Kohlensäure mag. 

Außerdem könnt ihr auch Tee aus dieser Flasche trinken, denn es dürfen Flüssigkeiten bis zu 80° hinein gefüllt werden.

Zudem dürft ihr die Flasche in der Spülmaschine spülen.


Fazit: Ich finde die Flasche super, da sie ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Sie entspricht genau meinen Ansprüchen und ich kann sie euch wirklich empfehlen, wenn ihr auf der Suche nach einer Trinkflasche seid. Schaut auf jeden Fall mal bei Isybe vorbei, denn sie haben noch viele weitere tolle Designs.


***sponsored***

0 Kommentare

Mi

21

Okt

2015

Der Engelsbaum - Rezension

Heute habe ich eine weitere Rezension für euch. Diesmal handelt es sich um den Roman "Der Engelsbaum", welcher von Lucinda Riley verfasst wurde und im Goldmann Verlag erschienen ist.


Das Taschenbuch hat 640 Seiten und kostet 9,99€. Erhältlich ist es beispielsweise bei Amazon.


ISBN-10: 344248135X

ISBN-13: 978-3442481354


Inhalt:

Nach dreißig Jahren kehrt Greta zurück nach Marchmont Hall, Wales. Dort hat sie als junge Erwachsene viel Zeit verbracht, allerdings kann sie sich an nichts erinnern, da sie mehrere Monate im Koma lag und seit dem Unfall an Amnesie leidet. Sie macht einen Spaziergang und entdeckt erschreckenderweise das Grab ihres eigenen Sohnes. Die Amnesie belastet sie immer mehr und deshalb macht sie sich mit ihrem alten Freund David Marchmont auf die Suche nach ihrem vergangenen Ich, dort kommt nicht nur positives zum Vorschein.


Erzählperspektiven:

Zum einen wird von der Vergangenheit erzählt, um Gretas Erinnerungen wieder hervorzurufen, zum andern wird von der Gegenwart erzählt, mit der Greta auch ihre Probleme hat.


Meine Meinung:

Ich muss zuerst einmal erwähnen, dass Lucinda Riley meine absolute Lieblingsautorin ist, was Romane angeht. Ich liebe ihre Bücher, denn sie greifen Vergangenheit und Gegenwart auf, in dem sie herzzerreißende Familiengeschichten aufdeckt, die dazu führen, dass man das Buch nicht mehr weglegen kann. Genau so ging es mir auch mit diesem Roman. Es werden so viele Dinge aus der Vergangenheit aufgedeckt, mit denen man nicht gerechnet hat. Sie weiß, wie man spannend erzählt und immer wieder die Neugier weckt. 

Lucinda Riley schafft es die ganzen 600 Seiten über die Spannung zu halten. 

Ich kann euch dieses Buch wärmstens empfehlen, denn es ist ein toller Mix aus Spannung, Liebe und Familie. Wenn ihr also gerne Romane lest, bei denen es um Familiengeschichten gehen, die viele Geheimnisse aufdecken, seid ihr bei diesem Buch bzw. bei Lucinda Riley an der richtigen Adresse.

0 Kommentare

Mi

21

Okt

2015

Mädchendurst - Rezension

Heute habe ich mal wieder eine Rezension für euch. Diesmal ist es etwas ganz besonderes, denn ich habe den Thriller "Mädchendurst" von Timo Leibig, dem Autor, persönlich zugeschickt bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Dafür möchte ich mich hier auch noch einmal herzlich bedanken. :)


Bei dem Thriller handelt sich um ein Taschenbuch und er kostet 9,99€. Das Taschenbuch hat 256 Seiten. Erwerben könnt ihr es beispielsweise bei Amazon.

ISBN10: 3981707625

ISBN13: 978-3981707625


Inhalt:

Bei einem Schulausflug, den eine Lehrerin mit ihrer achtköpfigen Mädchenklasse macht, verschwinden diese plötzlich spurlos. Für diesen Fall wird das Ermittlerduo Goldmann und Brandner beauftragt. Brandner erinnert dieser Vorfall an das Verschwinden mehrerer Mädchen, die alle während der Sommerferien verschwunden sind, weshalb sie auch als "Sommerferienkinder" bezeichnet werden. Nicht nur die Ermittler erkennen den möglichen Zusammenhang zwischen diesen Taten. Goldmann und Brandner stellen sich die Frage, ob womöglich der gleiche Täter dahinter steckt und was dieser für ein Motiv hat?


Erzählperspektiven:

In dem Thriller wird nicht nur aus einer Sicht beschrieben, sondern aus vier Perspektiven.

Aus der Sicht:

1. des Täters/ der Täterin.

2. der Kommisarin Goldmann.

3. des Kommisars Brandner.

4. der Klassenlehrerin.


Meine Meinung zum Buch:

Ich finde diesen Thriller sehr spannend, weil er aus mehreren Perspektiven erzählt und man sich dadurch noch besser in die jeweiligen Personen hinein denken kann. Ich liebe Bücher, die genau das erfüllen, weil sie für mich dadurch noch interessanter werden. Der Perspektivenwechsel baut zudem auch mehr Spannung auf, da immer wieder über einen anderer Charakter berichtet wird.

Auch die Geschichte ist durchdacht und nachvollziehbar. Es ist erschreckend, wozu Menschen fähig sind, aber das wirklich erschreckende ist doch der Grund, warum diese Menschen zu solchen Dingen bereit sind. Mit dem Ausgang rechnet man keinesfalls von der ersten Seite an und es bleibt dadurch spannend.

Allerdings ist das Buch schon makaber geschrieben, denn Timo beschreibt das Vorgehen des Täters genau, was vielleicht nichts für jedermann ist. Deshalb würde ich das Buch Leuten mit schwachem Magen und hohem Vorstellungsvermögen nicht unbedingt empfehlen, da öfters mal Blut vorkommt.


Alles in allem muss ich aber sagen, dass mir das Buch super gut gefallen hat und ich es euch empfehlen kann, wenn ihr eben auf dieses Genre steht. Es ist wirklich sehr interessant und  super spannend und nicht voraussehbar, wie manch anderer Thriller. :)


0 Kommentare

So

11

Okt

2015

DM & Deichmann Haul

Ihr Lieben :)


Ich war ein wenig einkaufen, da ich ein paar Dinge gebraucht habe. :)


Ich wünsche euch viel Spaß :D

Der Herbst ist da und man friert oft. Um kalte Füße zu verhindern habe ich mir bei Deichmann diese super flauschigen Hausschuhe gekauft. :)

Sie sind sehr bequem und halten die Füße warm. Das Muster gefällt mir auch. Außerdem haben sie nur 4,95€ gekostet :).

Nun sind wir auch schon bei meinem dm Einkauf gelandet. Wattepads benutze ich immer, egal ob zum Nägel ablackieren, zum Abschminken oder für das Gesichtswasser. 

Das fa Duschgel gibt es jetzt auch mit 400ml und da dieses Duschgel eines meiner Liebsten ist, habe ich es gleich in der großen Flasche mitgenommen. Der Duft von Kakaobutter und Kokosöl ist besonders im Winter ein Traum.

Dann hat Balea eine neue Duschgel LE rausgebracht. Diese ist anlässlich der 2 Millionen Fans bei Facebook und riecht nach Kirsche und Mandel. Beim dritten und letzten Duschgel handelt es sich um das von Fenjal. Es ist schon als Weihnachtsgeschenk gedacht. :)

Im Winter badet man natürlich auch sehr gerne, weshalb ich mir den Badezusatz Red Love gekauft habe, denn diesen hatte ich schon als Badesalz und der Duft hat mir sehr gut gefallen.

Auch passend zur kälteren Jahreszeit sind Duftkerzen und ein Raumduft-Set mit Apfel-Zimt Duft. :)

Ich liebe den Zimt Geruch, weshalb ich mich auch sehr auf den Winter freue :).

Die Weihnachtsbäckerei Teelichter riechen einfach super lecker nach Plätzchen. :)

Da ich ab und an mit Hautunreinheiten zu kämpfen habe, habe ich mir das Anti-Mitesser Gesichtswasser von Neutrogena gekauft, weil ich darüber schon viel Gutes gehört und gelesen habe.

Beim Probenregal hab ich das Aussie Miracle Dry Shampoo entdeckt und habe es mir mitgenommen, da ich Trockenshampoos nochmal eine Chance geben wollte. Bis jetzt habe ich nämlich einen Hustenanfall bekommen und oft hat sich das Weiße nicht richtig rauskämmen lassen. 

Deshalb dachte ich, die klein Flasche bekomme ich schneller leer als die große, falls es mir doch nicht zusagt. 

In meinem letzten Aufgebraucht habt ihr gelesen, dass mein Concealer leer gegangen ist, weshalb ein neuer her musste. Ich habe mich für den Manhattan Wake Up Concealer entschieden, mit dem ich bis jetzt auch zufrieden bin. Ein Puder habe ich auch gebraucht und habe mir ebenfalls zum ersten Mal eines von Manhattan zum testen gekauft. Die Farbe ist die 3 Beige. 

Für Unterwegs habe ich mir eine kleine Zahnseide geholt, weil man sie ab und an mal benötigt.

Zu guter Letzt habe ich mir noch drei Masken gekauft. Einmal die neue Creme-Öl Maske mit Traubenkernöl, dann die Milch und Honig Maske und die Erdbeer Milchprotein Maske.



Was habt ihr in letzter Zeit so gekauft? :)
Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit Produkten, die ich mir gekauft habe? :)

1 Kommentare

Sa

10

Okt

2015

Aufgebraucht September

Hallo ihr Lieben :)

Es ist wieder so weit. Der September ist vorbei und der Oktober hat begonnen. Passend hierzu kommt heute ein Aufgebraucht-Post für Ende August und September. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Vielleicht kennt ihr ja das ein oder andere Produkt selbst.

Das pochende Herz Duschgel hatte ich von dm, anlässlich des 20. Geburtstags von Balea, zugeschickt bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Es hat fruchtig-süß gerochen und hat mir gut gefallen. Das Balea liebt dich Duschgel haben alle Mitarbeiter geschenkt bekommen, da ich jemanden kenne, der dort arbeitet, habe ich sie testen können und sie haben mir sehr gut gefallen. Sie haben meiner Meinung nach nach Zitrone und etwa Buttermilch geduftet. Das Peeling hat mir von der Wirkung her super gefallen, allerdings hat es für meinen Geschmack zu sehr nach Buttermilch gerochen.

Als letztes Duschgel hab ich das Bleu Vegetal von Yves Rocher aufgebraucht. Für den Sommer war der Duft super, denn er war schön erfrischend und sehr angenehm.

Das Balea Oil Repair Shampoo kommt euch wahrscheinlich schon bekannt vor, weil es mein Lieblingsshampoo ist. Die Express Kuren hatte ich im Urlaub dabei und sie haben mir gefallen. Hier eine weitere Dove Spülung, auch sie hat mir gut gefallen, weil sie die Haare weich macht. 

 Da ich im Urlaub war, habe ich zum Abschminken fast nur Abschminktücher benutzt, was man an dem Bild auch sieht. Die Abschminktücher von Demak'up haben das Make-up super runtergenommen, ich würde sie mir sicher mal nachkaufen. Die Balea Abschminktücher waren aus einer LE, sie haben mir ganz gut gefallen. Die ebelin Feuchttücher sind super praktisch, um sich unterwegs mal die Hände zu säubern. Die Demak'up sensitiv Wattepads sind super, man merkt wirklich einen Unterschied im Gegensatz zu den normalen. Die ebelin Wattepads hatte ich im Urlaub dabei und ich finde sie gut. Dann noch 100 Wattestäbchen von ebelin, die ich zum Mascara oder Nagellack entfernen benutze. 

 Der Balea Soft-Öl Balsam gehört zu meinen liebsten Bodylotions, denn sie riecht nicht nur unglaublich gut, sondern pflegt die Haut auch noch gut. Die Sun dance Bräunungsmilch habe ich vor dem Urlaub verwendet. Ich mag sie, da sie nicht den typischen Selbstbräunerduft hat. 

Die beiden Bodylotions von treaclemoon habe ich geschenkt bekommen. Die Düfte haben mir beide gefallen, wobei mir der blueberry Duft mehr zusagt. Allerdings riecht er meiner Meinung nach nach Zimt.

 Dann ist wieder eines meiner liebsten Deos leer gegangen, natürlich habe ich es schon nachgekauft. Den Roll-on habe ich nicht nachgekauft, da ich einen anderen geschenkt bekommen habe.

Das Pink Grapefruit Rasiergel mochte ich, aber das mit Blaubeere ist immernoch mein Favorit.

Dann dachte ich mir, probiere ich mal einen anderen AMU-Entferner aus. Den von Maybelline mag ich leider garnicht, weil er nicht ergiebig ist und ich ewig brauche, bis die ganze Mascara runter ist.

Den ebelin Nagellackentferner kaufe ich immer nach, er ist günstig und entfernt den Nagellack. 

Momentan habe ich parallel zwei Waschgele verwendet, weshalb diese nun beide leer sind. Das Clean & Care Waschgel von Rival de Loop hab ich bereits nachgekauft. Ich benutze es unter der Dusche und da es nicht in den Augen brennt, kann ich damit auch die restliche Wimperntusche entfernen.

Das ultra sensitiv Waschgel von Balea hat mir auch richtig gut gefallen, da meine Haut es sehr gut vertragen hat. Ich werde es mir demnächst nachkaufen.

Die abschwellenden Augenpads kennt ihr, ich benutze sie ab und an, um der Haut unter den Augen einen zusätzlichen Feuchtigkeitskick zu geben. Die Salthouse Maske liebe ich, sie hilft mir super, wenn meine Haut Probleme macht.

Derzeit gibt es eine neue Balea Maske, es handelt sich um die Lavendel Mousse Maske. Ich habe sie leider nicht vertragen, weshalb ich sie nicht so toll finde. Der Duft war jedoch angenehm, obwohl ich Lavendelduft nicht mag. 

Die Milch & Honig Maske ist super zum Entspannen. Die Peel-Off Maske von Rival de Loop gefällt mir immer noch besser als die von Balea, weil sie sich besser abpeelen lässt.

Der tetesept Badezusatz hat das Wasser schön pink gefärbt, hat gut geduftet und ein wenig geschäumt.


 Die mini Kombi Lösung ist super für unterwegs, bei Bedarf kaufe ich mir diese nach. Die Augencreme von Rival de Loop war nicht schlecht, aber für meine Haut war sie nicht reichhaltig genug. Die Skin Perfection Anti-Müdigkeitscreme war auch gut, aber sie hatte keine andere Wirkung als meine normale Tagescreme.

Etwas ganz außergewöhnliches: Mir sind ein Lippenstift und ein Lipliner leer gegangen. Der Lippenstift war ohne Farbe, aber für die Schule war er super, da er die Lippen hat schöner aussehen lassen. Den Lipliner hab ich oft mit ihm in Kombination getragen.

Nach mindestens einem dreiviertel Jahr ist der Fit me Concealer alle geworden. Er ist sehr ergiebig, da ich ihn fast jeden Tag verwende. Er hat mir gut gefallen, aber eigentlich bräuchte ich einen mit noch stärkerer Deckkraft, weshalb ich momentan etwas am experimentieren bin. 

Bei dem Produkt von p2 handelt es sich um ein Nagelsserum, dass die Nägel stärken soll.

 Dann ist bei mir auch noch das Manhattan Easy Match Make Up leer geworden. Es hat eine leichte Deckkraft und macht ein sehr natürliches Ergebnis. Mir hat es sehr gut gefallen und ich würde es mir auch wieder kaufen, aber derzeit habe ich noch andere Make Ups daheim. Allerdings war der Farbton mir am Ende etwas zu hell.


So das war mein Aufgebraucht-Post für September. Ich hoffe, dass es euch gefallen hat. :)

0 Kommentare
kostenlos gratis Counter
kleiderkreisel.de